ICAR Ringtest gemeistert!

Jährlich findet im März und September ein ICAR Ringtest statt. Dabei werden standardisierte Proben an 49 Labore in 27 Ländern versendet.

Bild: LKV Tirol

Die Rinderzucht Austria ist Mitglied bei ICAR. Vertreten wird die österreichische Mitgliedschaft bei ICAR durch die Landeskontrollverbände, welche die Leistungsprüfung (Milch- und Fleischleistungsprüfung) auf den Betrieben in Österreich durchführen.
Das „International Committee for Animal Recording" (ICAR) ist eine internationale Vereinigung (NGO), welche am 9. März 1951 in Rom gegründet wurde. Derzeit besteht ICAR aus 128 Mitgliedern welche in 57 Ländern beheimatet sind. ICAR erstellt international anerkannte Richtlinien, Standards und Zertifizierungen für die Leistungsprüfung.

Jährlich findet im März und September ein ICAR Ringtest statt. Dabei werden standardisierte Proben an 49 Labore in 27 Ländern versendet. Die Ringtests (verschiedene Rohmilchproben) müssen in weiterer Folge in einem kurzen Zeitfenster vom Labor untersucht und die Ergebnisse über eine gesicherte Datenbank eingegeben werden. Nachdem alle teilnehmenden Labore die Ergebnisse in der Datenbank eingetragen haben, werden diese Ergebnisse mit dem Goldstandard verglichen und daraus ein Bericht generiert. Österreich hat im September 2022 erstmalig mit der Prüfstelle Labor Rotholz daran teilgenommen.

Die Teilnahme am Ringtest erfolgte mit folgenden Parametern:
• Fett
• Eiweiß
• Laktose
• Harnstoff und
• PAG Trächtigkeitstest

Das Ergebnis war sehr gut und spiegelt die hervorragende Untersuchungsqualität in Österreich wieder. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Laborleiter der Prüfstelle Labor Rotholz Mag. Manuel Tusch mit seinem Team.

 

powered by webEdition CMS