Audit durch das Internationale Komitee für Leistungsprüfungen (ICAR) erfolgreich bestanden

Vom 03.– 04. Jänner 2019 fand in Österreich die Auditierung durch das Internationale Komitee für Leistungsprüfungen statt.

Dem örtlichen Audit ging die Beantwortung eines umfangreichen Fragebogens zur Leistungsprüfung in Österreich voraus. An zwei Tagen erfolgte die Kontrolle über die Umsetzung der ICAR Richtlinien in Österreich auf jeweils einem Betrieb mit Milchleistungskontrolle in Niederösterreich und Oberösterreich und einem Betrieb mit Fleischleistungskontrolle in Niederösterreich. Die Arbeitsabläufe und Aufzeichnungen des Qualitätsmanagements wurden auch in der Zentrale des LKV Niederösterreich begutachtet. Als Auditorin war Frau Marija Klopcic aus Slowenien tätig. Im Zuge des Audits wurde die praktische Umsetzung der ICAR Richtlinien in Österreich kontrolliert. Nachdem nun der Endbericht vorliegt und das Ergebnis sehr zufriedenstellend ist, kann die Zentrale Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Rinderzüchter (ZAR) in Vertretung für die Landeskontrollverbände in Österreich das international anerkannte Siegel „Certificate of Quality" weiterführen. Die Leistungsprüfung wird somit in Österreich auf internationalem Niveau durchführt und anerkannt.
Ein besonderer Dank gilt den Personen, welche bei der Abwicklung des Audits zur Verfügung gestanden sind.

Gerhard Scheibenreiter (NÖ), Martin Gehringer (NÖ), Maria Kopcic (Slowenien), Karl Zottl (NÖ) und Franz-Josef Auer (LKV Austria)

powered by webEdition CMS